Das "Müsste-man-mal-machen"-Thema

Ich glaube, dass die meisten Unternehmen - egal ob Markenartikler, Agenturen, Druckvorstufen, Druckformhersteller oder Drucker - in der Regel sehr genau wissen, was zu tun ist, um Dinge zu verbessern.

 

Allerdings scheitert es sehr häufig daran, dass entweder nicht genügend Kapazitäten bei den eigenen Fachkräften frei sind oder die benötigte Fachkenntnis bei den bestehenden Mitarbeitern nicht vorhanden ist. Besonders bei dem ersten Fall landen diese Punkte dann auf den "Müsste-man-mal-machen"-Stapel.

 

Heute ist es wichtiger als je zuvor, dass es keinen Projektstau gibt. Denn es gilt die steigenden Rohstoff- und Energiekosten zu kompensieren, um weiter wettbewerbsfähig zu sein.

 

Durch meine Ausbildung zum Tief- und Flexodrucker, meinem anschließenden Druck- und Medientechnologie Studium und meiner fast 20 jährigen Berufserfahrung im Bereich PrePress und Print von Verpackungen, kann ich Ihnen helfen, den "Müsste-man-mal-machen"-Stapel abzuarbeiten. Von der Planung über die Durchführung bis hin zur Mitarbeiterschulung und Dokumentation kann ich alle Punkte übernehmen. Ich zeige Ihnen nicht einfach Lösungen auf, sondern setze diese tatkräftig mit um.

 

Auch wenn Sie gerade mal temporär Expertise rund um PrePress und Verpackungsdruck benötigen, sich aber die Festeinstellung eines Experten nicht lohnt, dann kann ich diese Aufgaben für Sie abdecken.

 

Da die Situation immer herausfordernder wird und ein Ende der Kostenspirale nicht in Sicht ist, sollten Sie mich schnellstmöglich kontaktieren, so dass ich Sie unterstützen kann! Wenn ich nicht der Richtige für Sie bin, dann sage ich Ihnen, dass natürlich auch ganz ehrlich! Sie können also nur profitieren!

Der Raum für Ideen

Manchmal hilft der Blick von Außen auf Problemstellungen um schneller zu einer Lösung zu kommen.

Gemeinsam mit Ihrem Team schaue ich mir bekannte Problemstellungen an, oder werfe einen Blick auf Ihre Prozesse und mache entsprechende Verbesserungsvorschläge.

 

Damit lasse ich Sie natürlich nicht alleine, sondern setze diese gemeinsam mit Ihnen um. Und für eine Nachhaltigkeit sorge ich, in dem ich die entsprechende Dokumentationen erstelle und Ihr Team schule.

 

Speziell bei der Lösung der Schnittstellenproblematik zwischen Markenartikler, PrePress und Druck bringe ich viel Erfahrung und Expertise mit.

 

Damit Unternehmen aus dem FMCG-Bereich (Food und Non-Food) - egal ob Start-up-Unternehmen oder Unternehmen ohne eigene "Packaging Abteilung" - sich voll und ganz Ihrem Produkt widmen können, kümmere ich mich um die grafische Verpackungsentwicklung. Und baue mit Ihnen einen Prozess auf, der es Ihnen ermöglicht, die Verpackungsumsetzung für alle kommenden Projekte spielend anzuwenden.

 

 

Die Illusion der Kommunikation

Schon seit langem bin ich der Überzeugung, dass viele Probleme und die Verschwendung von Zeit und Geld, in der mangelnden Kommunikation zwischen Markenartiklern, Agenturen, PrePress und Druckereien begründet sind.

 

Sämtliche Colourmanagementlösungen fangen im PrePress an und laufen dann bis zum Druck. Meistens sogar nur bis zur ersten Auflage, die noch häufig vom Kunden persönlich abgenommen wird.

 

Ich kann wirklich sehr dankbar sein, dass man mich auf die Lösung von ColorGrail aufmerksam gemacht hat. Für mich war das Riesenpotential dieses Systems direkt klar und darum bin ich heute sehr glücklich darüber, Partner von ColorGrail für den Bereich Verpackung geworden zu sein.

 

Die ColorGrail-Lösung bietet als einzige auf dem Markt die Möglichkeit die Farbkommunikation vom Start der grafischen Verpackungsentwicklung bis zur Eingangskontrolle des Packstoffes einfach und intuitiv zu gewährleisten. Ohne Vorkenntnisse in der Farbmetrik und ebenso genau wie heute eingesetzte Spektralphotometer. 

 

Diese Lösung möchte ich Ihnen gerne vorstellen und bin Ihnen natürlich bei der Implementierung in Ihren Prozess behilflich. Sollten Sie unsicher sein, ob das System für Sie einen Mehrwert hat, so erarbeite ich diesen basierend auf Ihren heutigen Ablauf.

 

Ich finde, dass sollten Sie sich ansehen!

 

 

Der einfache Weg der Farbkontrolle

Auch für die Prozesskontrolle ist die Lösung von ColorGrail bestehenden Systemen überlegen.

 

Alleine die Tatsache, dass von der Vergleichsmessung bis zur Erstellung von Berichten alles mit diesem einen Gerät funktioniert, ist bereits überzeugend. Sie brauchen keine extra Software und keine Kabelverbindung zu einem PC. 

 

Basierend auf Ihren jetzigen Prozessen und unter Berücksichtigung der Machbarkeiten etabliere ich eine sinnvolle und vor allem einfache Farbkontrolle. Diese ermöglicht auch eine Einbindung von Markenartiklern und Agenturen, sowie Kontrollen des bedruckten Packstoffes.

 

Lassen Sie sich überzeugen wie einfach die Farbkontrolle sein kann!

 

 

Ihrer Unterstützung bei der grafischen Verpackungsentwicklung

Für Markenartikler - egal ob Start-up-Unternehmen oder Unternehmen ohne Verpackungs-Abteilung - kann es ein großer Aufwand sein, sich um die grafische Verpackungsentwicklung und vor allem um die drucktechnische Umsetzung der Designs zu kümmern.

 

Ich baue mit Ihnen ein Netzwerk und einen Prozess der grafischen Verpackungsentwicklung auf, damit Sie für alle kommenden Projekte gewappnet sind. Erarbeite mit Ihnen Standards, damit die Verpackungen am Point-of-Sale die gewünschten Effekte erzielen und eine konstante Farbigkeit gewährleistet ist.

 

Sollten Sie lediglich temporär Unterstützung bei der technischen Umsetzung von Verpackungsdesigns benötigen, dann übernehme ich derartige Projekte gerne für Sie. Von Briefings für PrePress und Druck bis zur Druckabnahme, übernehme ich gerne verantwortlich diese Aufgabe.